Mo
29
Mai
Jesus sprach: Die Schriften sind es, die von mir zeugen.
Johannes 5,39

In Jesus Christus erfüllte Prophezeiung (1)

Viele jahrhundertealte Prophezeiungen haben sich in Jesus Christus erfüllt: in seiner Geburt, in seinem Leben, in seinem Tod und in seiner Auferstehung. Sie sind ein klarer Hinweis darauf, dass Jesus wirklich der Sohn Gottes ist. Eine Auswahl:

Die Geburt Jesu

Prophezeiung: „Siehe, die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären.“ Jesaja 7,14

Erfüllung: „Die Geburt Jesu Christi aber war so: Als Maria, seine Mutter, mit Joseph verlobt war, fand es sich, ehe sie zusammengekommen waren, dass sie schwanger war von dem Heiligen Geist. … Siehe, da erschien Joseph ein Engel des Herrn im Traum und sprach: Joseph, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen; denn das in ihr Gezeugte ist von dem Heiligen Geist. Sie wird aber einen Sohn gebären, und du sollst seinen Namen Jesus nennen; denn er wird sein Volk erretten von ihren Sünden.“ Matthäus 1,18-21

Die Herkunft Jesu

Prophezeiung: „Siehe, Tage kommen, spricht der HERR, da ich David einen gerechten Spross erwecken werde.“ Jeremia 23,5

Erfüllung: „Buch des Geschlechts Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams.“ Matthäus 1,1

Der Ort seiner Geburt

Prophezeiung: „Und du, Bethlehem-Ephrata …, aus dir wird mir hervorkommen, der Herrscher über Israel sein soll.“ Micha 5,1

Erfüllung: „Jesus war in Bethlehem in Judäa geboren, in den Tagen des Königs Herodes.“ Matthäus 2,1